• Badarmaturen keyboard_arrow_right
  • Duscharmaturenkeyboard_arrow_right

Duscharmaturen und Duschthermostate

Sie finden hier eine breite Auswahl an verschiedenen Duscharmaturen: hochwertige Einhebelmischer und Zweihandarmaturen sowie verschiedene erstklassige Duschthermostate. Wählen Sie zwischen Modellen mit Ablage, sowie aus Duscharmaturen in Schwarz oder Chrom. Auch Thermostate in Schwarz und Chrom gehören zum Angebot, ebenso wie Unterputz- und Überputzarmaturen.

Unterputzarmaturen und Überputzarmaturen

Prinzipiell erhalten Sie alle verfügbaren Typen einer Duscharmatur sowohl für den Einsatz als Unterputzarmatur als auch als Überputzarmatur. Der Vorteil von Unterputzarmaturen sind zum einen der Platzgewinn und zum anderen etwaige Vorlieben im Bereich der Optik. Im Gegenzug benötigen Unterputzarmaturen eine Aussparung in der Wand. Der nachträgliche Einbau einer Unterputzarmatur ist in der Regel mit einem hohen Aufwand verbunden. Überputzarmaturen können Sie dagegen mit geringem Aufwand austauschen.

Kleiner Tip: Duschpaneele vereinen den optischen Aspekt einer Unterputzarmatur mit vielen Vorteilen einer Überputzarmatur.

Einhebelmischer und Zweihandarmaturen

Zweihandarmaturen waren viele Jahre nicht aus deutschen Badezimmern wegzudenken, werden heutzutage aber eher selten verbaut. Oftmals werden Zweihandarmaturen gewählt, um einen bestimmten Look zu erzielen oder um das bestehende Armaturenbild nicht aufzubrechen. Das warme und kalte Wasser wird bei Zweihandarmaturen voneinander getrennt reguliert.

Einhebelmischer sind derzeit die meistverbaute Form von Duscharmaturen. Einhebelmischer regulieren den Zufluss von Kalt- und Warmwasser über die Kartusche. Der gleiche Hebel sorgt dafür, den Wasserzufluss zu öffnen oder zu schließen.

Duschthermostate

Duschthermostate schicken sich an, den Einhebelmischern den Rang als beliebteste Duscharmatur abzulaufen. Die Vorteile liegen auf der Hand: Dank des eingebauten Thermostats wird der Zufluss des Kalt- und Warmwassers bei Druckspitzen automatisch neu reguliert, so dass die Wassertemperatur fast aufs Grad genau konstant bleibt. Böse Überraschungen bei plötzlichem Wechsel des Wasserzuflusses sind so in aller Regel ausgeschlossen. Zudem verfügen die meisten Duschthermostate über einen Verbrühschutz. Um eine besonders heiße Wassertemperatur zu erreichen muss zunächst eine Sicherung gelöst werden. Das versehentlicher Verbrühen mit heißem Wasser ist damit ausgeschlossen.

Duscharmaturen in Schwarz

Die Trendfarbe Schwarz für den Badezimmerbereich schlägt sich auch bei Duscharmaturen nieder. Waren früher nahezu alle Duscharmaturen in Chrom gehalten, steigt die Nachfrage nach schwarzen Duscharmaturen stetig an. Technisch handelt es sich bei schwarzen Duscharmaturen in der Regel um eine Armatur mit Pulverbeschichtung, bei der ein schwarzer Pulverlack auf die metallische Armatur aufgetragen wird. Die Armatur wird dadurch weniger anfällig für Fingerabdrücke und zugleich sehr robust und langlebig. Die Pflege schwarzer Duscharmaturen erfolgt genauso wie bei Chrom-Armaturen. Ein weiches Tuch aus Baumwolle und ein schonendes Reinigungsmittel – etwa auf Basis von Zitronensäure – sind Ihre bevorzugten Hilfsmittel, um schwarze Duscharmaturen zu reinigen.

Duscharmaturen für Durchlauferhitzer

Durchlauferhitzer für Duschsysteme sind in der Regel druckfest und arbeiten somit in den meisten Fällen mit gewöhnlichen Duscharmaturen zusammen. Insbesondere, wenn Sie bereits seit längerer Zeit eine gewöhnliche Duscharmatur in Kombination mit Ihrem Durchlauferhitzer im Einsatz haben, können Sie davon ausgehen, dass der Durchlauferhitzer dafür ausgelegt ist. Einige selten verbaute Durchlauferhitzer benötigen jedoch spezielle Duscharmaturen. Wir empfehlen Ihnen, sich im Zweifel von einem Fachmann beraten zu lassen.

Worauf man beim Kauf einer Duscharmatur achten sollte

Ganz am Anfang steht die Wahl der grundlegenden Armaturenklasse. Hier gibt es kein falsch und kein richtig. Ob Preis, Form oder Material: Wichtig ist, die passende Armatur für den konkreten Einsatzweck zu finden.

Generell sollte auf eine langlebige Oberfläche geachtet werden, etwa aus Chrom. Hier ist sowohl die generelle Qualität der Verchromung als auch die dicke der Verchromung ausschlaggebend. Gut zu wissen: Bei Schütte werden alle verkauften Armaturen in einer Salznebelkammer des internen Labors der Qualitätssicherung auf ihre Langlebigkeit getestet.

Bei Einhebelmischern macht die Kartusche den Unterschied. Sowohl die Leichtgängigkeit als auch die Langlebigkeit werden maßgeblich von der Kartusche beeinflusst. Die Qualität von Duschthermostaten hängt analog dazu von der verbauten Thermostatkartusche ab. Bei Schütte-Armaturen werden ausschließlich Qualitäts-Kartuschen mit hochwertigen Keramikdichtscheiben verbaut.